Die Freakshow mit Hoellengaesten.

Wahrscheinlich werdet ihr nicht glauben was ihr gleich lest, aber das zeigt nur, dass ihr nicht geistig gestoert seid.

Hier am Anfang moechte ich noch anmerken, dass Gaeste es bei uns WIRKLICH gut haben. Wirklich.

Dieses Wochenende kamen Gaeste aus Deutschland. Eine Mama mit ihren 2 Kids. (Soehne, 17 und ca 20 Jahre alt - noch der gescheiteste von denen und der Kumpel meines Bruders) Der juengere war fast staendig bei seiner Mum wenn wir im Laden waren, und andere Sachen auf die ich nicht weiter eingehen moechte. (Sie nannte ihre Kinder "A****lochkinder". Oder "dummes Kind" usw.)
Es war der Horror.
Natuerlich wollten wir, besonders meine Mutter, dass sie moeglichst viel von den USA sehen und eine gute Zeit haben. Nur hatte die Mutter eine absolut grausame Laune und wollte NICHTS machen! Am Sonntag wollten wir nach NY fahren, was wir nicht getan haben, weil sie sagte, dass sie zu muede ist. Das war noch irgendwie zu verkraften, auch wenn es sehr traurig ist, da das der einzige Tag war an dem das machbar gewesen waehre. Dann sind wir zu einem general store gefahren. (Das ist ein echt starker Laden in dem es alle moeglichen Sachen zu verschiedenen Themen wie z.B. Piraten oder Karibik oder Weihnachten usw usw usw gibt. Echt toll, auch wenn man nichtmal 1 Teil kauft!).

Sie, ach ich nenn sie jetzt einfach mal "Susi". Susi ist mit dem juengeren durch den Laden gelaufen und hat dann draussen gewartet. Ausserdem hat es ihr nicht gefallen, weil das in einem grossen Zelt war. Auch die Fahrgeschaefte, Futterbuden, Schiessstaende und andere Sachen draussen haben sie nicht interessiert. Also sind wir zu einem anderen general store (der hatte andere Sachen und noch viel mehr!!!), nicht in einem Zelt, gefahren. Nach einer halben Stunde, der grosse Sohn hat sich mit uns alles angekuckt, stand der kleine auf einmal vor uns und sagte, dass seine Mutter draussen auf der Bank wartet. Natuerlich haben wir da etwas erstaunt gekuckt. Als wir dann bei der Bank auf der sie gewartet hatte waren, sagte sie als Erklaerung, dass sie mit dem RAMSCH nichts anfangen kann und dass sie das nicht interessiert. (Das ist doch wohl die ULTRAFRECHHEIT! Sowas unhoefliches!!!)
Meine Mutter meine, wir koennen doch auf ein Pumpkinfestival gehen. Sie sagte dass nur Thanksgiving noch amerikanischer ist.
Da wollte sie ueberhaupt nicht hingehen, weil ihr das zu doof war.

Meine Eltern haben sich weiter Muehe gegeben und meine Mum hat weiter verschiedene Sachen vorgeschlagen, die man unternehmen koennte, aber die wollte NICHTS machen! Das einzige was sie machen wollt war shoppen in K mart, wall mart (Da kann man hauptsaechlich Kleidung und Futter kaufen) und Sportgeschaeften einkaufen. Das dann aber auch nicht zu viel!
Sie hat dann auch sehr schnell die Kommunikation reduziert, sodass nach ziemlich kurzer Zeit fast nichts mehr mit uns gesprochen wurde.
Da ich es nicht am Ende auffuehren will sage ich euch gleich, dass die sich nicht die Haende gewaschen haben. Mehr brauche ich da glaube ich garnicht zu sagen.
Sie sass dann fast den ganzen Tag in dem Zimmer in dem sie mit ihrem juengeren Sohn geschlafen hat.
Wegen dem Essen gab es auch Aerger. Mein Mum hat sich viel Muehe gegeben damit und wir haben Taccos gegessen. Am naechsten Tag wurde dann, weil die Kinder Hunge hatten, etwas davon aufgewaermt und spaeter hat sie dann noch etwas gekocht.
Ihr glaubt nicht, was sie nachdem meine Mutter dann abends noch etwas gekocht hatte gesagt hat. "Ein Sandwich haette es auch getan." Die hat meine Mutter praktisch fuers nett sein bloed angemacht.
Als meine Mutter mich zu einer Kunstklasse gefahren hat, mein Dad war daheim, ist sie irgendwann die Treppe runtergekommen und wollte, dass ihre Kinder etwas WARMES zu Essen haben. Anmerkung: Unsere Mikrowelle ist gerade kaputt. Was macht sie? Faengt echt an an unserer Fritoese rumzuhantieren. Von da hat mein Dad sie dann weggescheucht. HALLO?!
Ob sie es ernsthaft getan hat oder ob es eine echt kranke Art von Spass war weiss ich nicht, aber es ist das letzte. Sie hat wohl oefter mal den Arm MEINES DADS angetatscht und (mein Dad hat blaue Augen) solche Sachen wie "Ach lass mich nochmal in deine blauen Augen kucken." gesagt. Ausserdem hat sie sich immer eingemischt und auf Fragen geantwortet wenn sich meine Eltern unterhalten haben. Einmal hat mein Bruder ausdruecklich "Mama, ..." gesagt und Susi ist aufgestanden und hat das geholt worum er meine Mutter gebeten hat!

Bei uns daheim zaehlt wirklich kein Mensch mit wieviel jemand isst oder wieviele Flaschen an einem Getraenk getrunken werden.
Da meine Mutter wollte, dass alles super ist, hat sie viele Dosen Root bear und Dr. Pepper (beides ne Art Limo) und Wasser gekauft.
Die Kids haben ueber 30 Dosen von dem Zeug reingehaut. Der Hammer bei dieser Zahl ist aber, DIE HABEN 3 TAGE BEI UNS GEWOHNT!!!!!!!!!
Da auch keinerlei Ruecksicht genommen wurde, ob jemand anderes von irgendetwas noch etwas haben moechte, hat mein Bruder seine Kekse versteckt! Wirklich! Mein Bruederchen musste seine Kekse verstecken! (ich pack garnicht, was ich da gerade schreibe, aber es ist wirklich die reine Wahrheit) Die haben wir heute uebrigens wieder aus dem Versteck gezogen. (Ich weiss ja nicht, was ihr davon denkt, aber wenn man schon sein Essen vor seinen Gaesten verstecken muss, KANN das doch nicht richtig laufen!)

"Ja, wieso denn 'nur' 3 Tage?"
Als sich meine Mutter und ich auf der Fahrt zu der Kunstklasse unterhalten haben, wurde ich stinksauer. Ich hatte ja garnicht alles mitbekommen, weil ich natuerlich auch mit anderen Dingen beschaeftigt und in meinem Zimmer war. Als ich dann ALLES gehoert hab bin ich fast ausgeflippt und meine Mutter hat gebeten, ich soll sie daheim bitte nicht fertigmache. Darauf habe ich gesagt, dass ich nicht heimgehe und ausflippe und sie anschreie, aber wenn etwas vor meiner Nase ablaeuft es aus mit ihnen ist.
Gluecklicherweise war das aber garnicht noetig. Noch am selben Abend hat meine Mutter das ganze angesprochen, ist in schreien uebergegangen, mit einer Art Streit weiter und ist dann damit geendet, dass sie ihre Sachen gepackt haben und ins Hotel gezogen sind.
Meine Mutter hat sie uebrigens nichtmal rausgeschmissen! Als meine Mutter ihr gesagt hat, wie besch...eiden das ganze ist, wollte sie gehen.
Das Hotel mussten meine Eltern bezahlen, weil die kein Geld haben.

In diesem Moment sind sie in den USA, denn ihr Flug geht am Sonntag.

Wisst ihr was? Alles, was ihr ueber den Streit, die Fahrt zum Kunstkurs, die Sache mit der Fritoese und den Auszug gelesen hab war alles (je nach Zeitverschiebung) GESTERN (oder Vorgestern) ABEND.
Das ist kein Witz.

Jetzt sind wir sehr gluecklich, dass wir sie los sind. Anders kann man das garnicht formulieren.

Was fuer eine Freakshow!

Da uns der Wahnsinn aber jeden Tag findet, hatten wir heute wieder ein Filmreifes Ereignis. (mein Dad hat uns das erzaehlt)

Wir haben Probleme mit einem Badezimmer, weswegen heute Klemptner bei uns waren um das zu reperieren. Dafuer mussten sie unter das Haus kriechen um an das Rohr ranzukommen. (hier ist das so gemacht, dass da Platz ist, wo man reinkriechen kann)
Wisst ihr was?
Der Klemptner war zu dick um da reinzukrabbeln.
Was noch lustiger ist, ist, dass die eine ANDERE Firma angerufen haben, damit die schlankere Klemptner schicken, die das dann machen koennen.

Ist das nicht toll?

Soviel zu meinem letzten Wochenende und dem ersten Tag der neuen Woche.

Ihr habt viel gelesen. *Kuchen*
Ich moechte echt gerne wissen, was ihr dazu zu sagen habt und was ihr davon haltet. Haettet ihr gedacht, dass es solche Hoellengaeste echt gibt? Also wir vorher nicht.
Hoffe ihr schreibt mir was ihr dazu zu sagen habt.

Read U!
Frog ♥ (auch nach solchen Ereignissen mit Herzchen)

3 Kommentare 31.10.07 06:35, kommentieren

Versteckte Aehnlickeit... v.v

Erst wollte ich euch von meinen letzten Tagen erzaehlen, doch dann sah ich bei Reami diese grandiosen Links zum vergleiche, welcher Promi mir aehnlich sieht und wollte euch das zeigen.
Da dies nun aber nicht funktioniert (was nicht heisst, dass ich es nicht spaeter nochmal probiere. Also... in 10 oder 20 Jahren vielleicht) schreibe ich euch nun doch von den vergangenen Tagen.

(btw: Bei dem Bild auf dem ich so aussehe wie ich jetzt aussehe waren Bilder von lauter huebschen Frauen, Kira Fluch der Karibik und einer der Olsen Zwillinge. (wobei ich jetzt nicht andeuten wollte, dass es sich bei den beiden weder um Frauen noch um huebsch handelt.) ...wenn ich angeblich Aehnlichkeit mit Mary-Kate Olsen habe, habe ich dann auch aehnlichkeit mit Ashley? hm... Merkwuerdigmerkwuerdig. Neben diesen Leuten war tatsaechlich "nur" ein Mann dabei. Bei dem schwarz-weiss Bild auf dem ich 16 bin, nimmt die Anzahl der Maenner stark zu und Frau Fluch der Karibik bleibt mir aber erhalten. Da freut sich Frau. Wenn sie die Dame mag.)

Die letzten Tage waren garnicht so schlecht. ^^ Wo fange ich an... Hab ja schon fast wieder was vergessen. Also am Di hatte ich mid term oral exam in Spanish, am Freitag eine Psychologiepruefung, am Samstag waren wir bei den Haunted woods hier in der Naehe, am Sonntag beim Kanal festival, am Mo mussten meine Spanischuebungen fertig sein und HEUTE am (anderen) Dienstag hatte ich Spanishpruefung. ^^

Als naechstes schreibe ich mein research paper, bereite die Deutschlandpraesentation (die ich ganz freiwillig und ohne Benotung fuers College mache um den anderen Studenten einen Einblick in die Bierzeltkultur Deutschlands (Spass) zu geben) halte, muesste eigentlich noch 4 Briefe schreiben, bekommen am Freitag Besuch aus Deutschland und... ich will noch ganz viele andere Sachen machen. haha

UUUUND: Alle die ICQ haben: Spielt dieses Lamaspiel! Das ist so cool!!!! ♥ (Danke Reami!)

 Read U!

Frog ♥

2 Kommentare 23.10.07 22:33, kommentieren

Ueberraschung in der Nacht.

Da ich nicht genau weiss, fuer welche Uhrzeit dieser Eintrag angezeigt wird, sage ich euch, dass es genau in diesem Moment bei mit 12:44 ist und ich dann spaeter aufstehen muss fuers College.

Eigentlich hatte ich auch vor schnell ins Bett zu gehen, nur wurde ich soeben so positiv ueberrascht, dass ich dies unbedingt noch schnell in mein Weblog setzten will. (und zwar noch schneller, als ich dann ins Bett gehe. ha!)

Gerade bin ich mit meinem TIY #2 (einen Text fuer Psychologie) fertiggeworden und habe um 12 Uhr den Drucker, lautlos wie eine ungarische (nichts gegen Ungarn!) 2 Tonnen Putzfrau im Feenkostuem, die Treppe hochgetragen und versucht ihn zu installieren.
(neinnein, ich war WIRKLICH leise)

Erst erschienen in mir unverstaendlicher Reihenfolge pop up fenster zum installieren, bei denen ich froehlich auf next geklickt habe, was mich dann auch immer schoen zum naechsten Fenster gebracht hat. (waehr ja was wenn nicht...)

Ach... Wie auch immer. Auf jeden Fall kahm nach einer Fehlermeldung, etwas probieren und einem Neustart dann die Chance zu versuchen zu drucken. Das tat ich dann natuerlich auch.

Es rattert und... Er hat die Seiten durchgezogen, es hat ein bisschen gequalmt (keine Ueberteibung!) und ich war schon begeistert, dass ich mir jetzt was ueberlegen muss, wie ich die Seiten bis morgen zum Kurs gedruckt bekomme, als...

... ich die Blaetter hochgehoben habe. EY, DIE WAREN BEDRUCKT! MIT MEINEM TEXT!

Das mag sich jetzt vielleicht komisch anhoeren, aber ich war echt sehr positiv ueberrascht. Denn ich hatte bisher noch nie einen Drucker rauchend und mit so einer Geschwindigkeit drucken sehen.

 Es lebe die Technik.

Oh, wow! 12:52! Na? Bin ich schnell? haha

Read U! ♥

1 Kommentar 12.10.07 06:57, kommentieren

Die Collegecafeteria!

Einfach eine aussergewoehnliche Begegnungstaette.

Heute habe ich mich zum ersten Mal da hingesetzt und mir sogar etwas essbares geholt.

Das glaubt ihr nicht.

Es ist wirklich super da. Sieht aus wie im Film und man hat eine ziemlich grosse Auswhl. 2 verschiedene Stellen an denen gekocht wird, Getraenkemaschinen (wo man sich die Becher vollfuellt), eine Salatbar (wo man Kartoffel-, Nudel-, Obst- und Gruensalat bekommt. Zu dieser kulinarischen ... Erscheinung komme ich spaeter noch.) und abgepacktes Zuckerzeug.
Man geht also da rain, sammelt seine Sachen ein und bezahlt dann beim rausgehen.

Ich entschied mich fuer einen Nudelsalat.

HIERMIT MOECHTE ICH EUCH VOR AMERIKANISCHEN NUDELSALATEN WARNEN! Das gilt aber auch fuer Kartoffel- und Reissalate.
AUCH wenn da draufsteht, dass das original german oder sonstwas ist. Wie die ...
Ach lassen wirs. Auf jeden Fall mit viel Vorsicht zu geniessen.

Trotzdem wollte ich diesen Salat haben. Angepriesen war er als Nudelsalat mit Schinken und Kaese, was es ja im Prinzip auch war. Er enthielt Nudeln, Schinken und Kaese.
Schmeckte nach Senf.

Gut, ich mecker ja nicht ueber meine eigene Auswahl und fange an zu essen, als ich nach einer Zeit etwas schwarzes darin sehe. Denke mir erst nichts weiter dabei, will es mir dann aber doch ankucken, BEVOR ich es esse, was ich GLUECKLICHERWEISE auch gemacht habe.
Denn es war eine an ihrem Todeszeitpunkt AUSGEWACHSENE STUBENFLIEGE.

Angesichts dieser unerwartet grossen Portion Fleisch liess ich das bleiben und schrieb weiter an einem Brief.

Nach dieser Erfahrung kahm gleich die naechste Aktion an deren Moeglichkeit der Existenz ich nichtmal gedacht habe.

Ein Student lief durch die Cafeteria. In der Hand hielt er ein etwas geknicktes Papier auf dem ein riesiges, schwarzes, lebendiges Krabbeltier sass. Dieses Tierchen hat er dann zu dem Tisch mir gegenueber gebracht und einer Studentin (mit der ich mich vorher kurz unterhalten hatte) gezeigt.
Die Reaktion die ich erwartet hatte, sprich sofort abweisen und eventuellen Fluchtweg planen, blieb aus.
Stattdessen hat sie gesagt, dass das ja SOOOO SUESS ist und einen Kartoffelchip auf das Papier neben das Krabbeltier gelegt.

In Mobsgeschwindigkeit habe ich den Brief beende und mein Zeug zusammengepackt, waehrend ich im Gedanken gebetet habe, dass das Tier doch bitte nicht wegkrabbeln und mich fressen soll.

Fuer einen Dollar bekahm ich Zuckerzeug um den durch die Fliege im Gesundheitstest durchgefallenen Nudelsalat zu kompensieren.

ABER: Die Cafeteria ist SUPER, ich finde sie WUNDERSCHOEN und ich will wieder hingehen. (Auch wenn ich dann ganz bestimmt den Nudelsalat meide...)

Cu! ♥

1 Kommentar 3.10.07 00:19, kommentieren

1. Tag am College

Am 28. August (also gestern) war mein erster Tag am LCCC. Meinem College.

Die 30 Minuten in denen wir dachten das 7 Meilen entfernte College zu erreichen waren nicht genug. Zusammen mit einem anderen Maechen, das ich vor dem Gebaeude traf kamen wir etwas zu spaet zu RSS (College Experience), was die Lehrerin nicht gesoert zu haben schien. Ich war garnicht auf der Liste. Anhand der Beschreibung fuer diesen Kurs hatte ich lauter Leute aus anderen Laendern erwartet. Nach meinen Ohren war ich die einzige Person mit Akzent im Raum.

Den Kulturmix fand ich dann im Englischkurs.

Mein Spanisch Prof scheint ziemlich cool und PC-begeistert zu sein. Er hat was von nem Entertainer.

Enlgischueberraschung

Auf einem RSS-Arbeitsblatt war (ist) eine Frage:
"What GPA do you need to make Dean's List?" 

GPA ist eine Abkuerzund die uebersetzt "Notendurchschnitt" heisst.
Dean's List eine Ehren- / Bestenliste auf die man ab einem bestimmten Schnitt kommt.

Das wusste ich haber nicht, als ich daheim vor dieser Frage sass. Also habe ich mir das Woerterbuch gekrallt in der Hoffnung "GPA" zu finden. Das gab es nicht, also habe ich es unterstrichen.
Dann wurde es schwieriger. Wer ist "Dean"? Was fuer eine Liste? Was ist das fuer eine Liste die der da hat?
Also habe ich "Dean's List" eingekreist und danebengeschrieben "Who is 'Dean'???".
Gluecklicherweise habe ichs dann dochnoch rausbekommen.

Meine Lehrerin haette sich krankgelacht. XD

Bis dann.

1 Kommentar 29.8.07 20:28, kommentieren

Umzug und Internet -Blitzeintrag-

-Blitzeintrag-

 Wohnen jetzt im Haus.

Haben weder Internet noch Fernsehn. (Dies ist nicht mein Laptop)

Kriegen es vermutlich so am 29..

Am 28. faengt mein College an.

Bis dann. ^^

2 Kommentare 19.8.07 05:29, kommentieren

Umzug aus dem Adelsstand

Es ist soweit. Morgen ist der grosse Tag an dem wir nach etwas ueber 2 Monaten im Hotel in unser eigenes Haus ziehen.

Dort haben wir noch kein Internet, dewegen weiss ich nicht, wann ich hier (also in den Internetgewaessern) wieder anzutreffen bin.

Ich habe ein Bett! Es ist so toll! Wisst ihr wie man ein amerikanisches Bett macht? Ich sags euch.

Es hat 2 Madratzen. Unten ist bei uns ein Eisengestell, dann kommt die 1. Madratze, darauf ein duennes Tuch, das an den Seiten passenden Stoff hat um das dann gut aussehen zu lassen, darauf kommt die 2. Madratze, darauf ein Spannbettuch, darauf ein LAKEN, das mit der gemusterten Seite nach innen zeigt. Warum? Damit man beim aufklappen dann die gemusterte Seite sieht. Erst fand ichs auch doof aber nach kurzer Zeit wars dann gut, DENN darauf kommt eine dickere Decke, die da immer draufliegt. Ausserdem gibt es im normalen Set 2 Kissen zum darauf schlafen und 2 Kissen zur deko. Kein Witz. Das wars dann. ^^

Waehrend mein Bruder und sein Vater (der auch mir gehoert) oben einen Schreibtisch montierten, waren meine Mum und ich ganz agentenmaessig auf einer geheimen Mission.

Nahezu lautlos hieften wir einen riesigen TV in seiner Kiste in ein Zimmer wo wir es ohne Licht und roher Gewalt und einem plastik Campingmesser schafften das Ding zu oeffnen. Leider war der Karton beim sterben so laut, dass mein Vater es doch mitbekam und uns entdeckte.

Zwar hatte ich gesagt (achtung, ich wechsle wieder das Thema), dass ich mir jetzt noch keine eigene Homepage zulege, nun will ich das jetzt trotzdem mal endgueltig in Angriff nehmen, weil ich das naemlich schon X Mal ohne wirklichen Grund aufgeschoben habe.

Immerhin haben so viele Leute eine eigene HP, egal ob das Geschreibsel einen Sinn hat oder nicht, da kann ich doch eine mit Sinn aufmachen.

Hinweise und Tipps und was euch so einfaellt also BITTE ZU MIR!!! Mir ausdenken wie das aussehen soll kann ich. Nur wie ich das dann so hinkrieg...

 

 

Mihihi... Das Bild ist so putzig. ^^

Mit dieser Aussicht lasse ich euch nun etwas alleine. XD

Bis dann! ^^ *chu*

10.8.07 06:14, kommentieren